• Startseite|
  • News|
  • Games|
  • Kino|
  • Bücher|
  • Verlosung|
  • Partner|
  • Impressum
  • Neueste Spielereviews:
    Frostpunk

    Die Eiszeit ist ausgebrochen und die Menschheit steht am Abgrund. Selbst aus London mussten die Menschen mittlerweile fliehen, obwohl die einstige Metropole als der letzte sichere Hafen der Erde galt. Ihre Zukunft ist ungewiss, denn eisige Schneestürme warten in der rauen, schneeweißen Wildnis auf die Flüchtigen und es gibt keine Aussicht auf steigende Temperaturen. In einer solchen Zeit sind es nur die Dampfmaschinen, die der Kälte noch trotzen können und die Menschen in ihrer neuen Siedlung mit der notwendigen Wärme versorgen. Rohstoffe und Nahrung sind knapp und es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit bei der stetigen Verbesserung des Heizgenerators. Doch wenn die Menschen verzweifeln und Krankheiten sich ausbreiten, sind schwierige Entscheidungen für das Überleben der Menschheit notwendig. Wenn sich die Entwickler von „This war of mine“ an einen neuen Titel wagen, kann (mehr)

    This is the Police 2

    Der ehemalige Polizist Jack Boyd hat schon ein ziemlich aufregendes Leben hinter sich. Nachdem er einst gezwungen war, als Leiter des Polizeireviers in Freeburg mit Kriminellen zusammenzuarbeiten und sich der Korruption hinzugeben, ist er seither auf der Flucht vor dem FBI. Gänzlich abseits der Zivilisation hat er sich deshalb in einem kleinen abgelegenen Haus im beschaulichen Ort Sharpwood niedergelassen – bis er eines Tages versehentlich ins Visier einer Razzia gerät. Statt aber den Bundesbehörden überlassen zu werden, lässt sich der dortige weibliche Sheriff kurzerhand bequatschen: Die Situation im örtlichen Polizeirevier ist nämlich derart prekär, dass sie zu jedem noch so verzweifelten Mittel greift, um die Lage in den Griff zu bekommen. Und da kommt ein erfahrener Ex-Cop gerade recht... Fortsetzung folgte... Weniger ist manchmal mehr: Das hat schon die Fans des ersten (mehr)

    State of Mind

    Berlin im Jahre 2048: Nach einem schwerwiegenden Unfall mit seinem Cabin Car, hat sich die Welt für den Journalisten Richard Nolan grundlegend verändert. Einen Teil seiner Erinnerungen hat er verloren und auch seine Frau und sein Sohn sind spurlos verschwunden. Auf der Suche nach dem Verbleib seiner Familie in einem aus Robotern und totaler Überwachung bestehenden Berlin, stellt er jedoch schnell das Unglaubliche fest: Es scheint, als wäre es einem Unternehmen gelungen, exakte Kopien menschlicher Gehirne zu erstellen und in eine virtuelle Umgebung innerhalb einer Cloud hochzuladen. Mit Hilfe einer Widerstandsbewegung gegen die Digitalisierung der Menschheit gelingt es ihm, Kontakt mit seinem Alter Ego aufzunehmen, das noch gar nichts davon ahnt, dass die Welt, in der er lebt, eigentlich gar nicht existiert. Doch wurde auch seine Familie in die Cloud hochgeladen? Und wie kann sich Ric (mehr)

    Jurassic World Evolution

    Wissenschaftlern ist etwas Unglaubliches gelungen: Mithilfe von Fossilien aus Ausgrabungsstätten haben es Forscher auf der Inselformation Muertes-Archipel geschafft, echte lebendige Dinosaurier wieder zum Leben zu erwecken. Mittels Gentechnik setzen sie fortan alles daran, die Lebenserwartung und die Fähigkeiten der Urzeit-Tiere stets zu verbessern und sie im Sinne des Unterhaltungswertes auch zukünftig zu modifizieren. Doch ein solches Vorhaben birgt große Gefahren: Denn wenn tausende Besucher in den eigens dafür kreierten Dinosaurier-Freizeitpark kommen, muss die Sicherheit unter allen Umständen sichergestellt werden. Ein schweres Unwetter oder ausbrechende Dinosaurier könnten mitunter das gesamte Projekt – und zahlreiche Menschenleben gefährden... Kritik: Manager- und Aufbauspiele hat es in den vergangenen Jahren ziemlich viele gegeben – selbst solche, in denen wir ei (mehr)

    Life is Strange 2

    Eigentlich läuft das Leben des jungen Sean wie bei den meisten ganz normalen Jugendlichen. Die erste große Liebe scheint kurz bevor zu stehen, abendliche Partys mit den Freunden stehen ebenso auf der Tagesordnung und nichts scheint wichtiger zu sein, als die kommenden Halloween-Nächte mit der besten Freundin zu verbringen. Leider soll dieser sorgenfreie Jugendalltag für Sean allerdings schon bald ein jähes Ende finden, als sein Vater bei einer Auseinandersetzung mit der Polizei erschossen wird. Für Sean steht fest: Hier kann er nicht bleiben und den Behörden zu vertrauen, ist ohnehin gänzlich undenkbar. Gemeinsam mit seinem kleinen Bruder Daniel begibt er sich also auf die weite und gefährliche Reise nach Mexiko, in der Hoffnung dort auf entfernte Verwandte zu treffen... Kritik: Die Erwartungen an eine richtige Fortsetzung von „Life is strange“ sind bei vielen Fans richt (mehr)

    Starship Corporation

    Einst ein florierendes Unternehmen das Raumschiffe für das gesamte Universum produziert hat, ist mittlerweile nur noch eine einzige Schiffswerft auf dem Markt übrig. Vom Vater in den Ruin getrieben, gilt es nun, das Unternehmen erneut aufzubauen und dabei den unterschiedlichsten und schwierigsten Kundenwünschen gerecht zu werden. Das Kapital ist begrenzt, das Budget grundsätzlich knapp bemessen und doch muss es uns gelingen, jeden noch so kleinen Sonderwunsch unseres Kunden in dem kleinen Raumschiff unterzubringen. Selbstverständlich maßgeschneidert für den jeweiligen Einsatzzweck. Da erwartet uns also keine leichte Aufgabe beim Management einer Raumstation, die mit möglichst geringem Aufwand möglichst großen Profit erwirtschaften soll – und das zudem in politisch nicht immer leichten Zeiten... Kritik: „Ein Geschäft ist ein Geschäft... bis ein besseres daherkommt“ h (mehr)

    Detroit: Become Human

    Im Jahre 2038 hat sich die Gesellschaft grundlegend verändert. Künstliche Intelligenz und Androiden gehören wie selbstverständlich zum Alltag dazu. Sie erledigen den Haushalt, kümmern sich um die Kinder, pflegen ältere Menschen und machen sogar den Einkauf. Optisch sind sie von einem echten Menschen praktisch gar nicht zu unterscheiden und auch in den Verhaltensweisen imitieren sie sie bis ins Detail. Mittlerweile allerdings scheinen die Androiden zu einem echten Problem zu werden: Einige von ihnen, die sogenannten „Abweichler“, entwickeln ein Eigenleben und stellen sich gegen ihre Programmierung. Das kann auch bedeuten, dass sie gegen ihren eigenen Besitzer protestieren. Die Menschheit beginnt, darin eine echte Gefahr für die nationale Sicherheit zu sehen. Doch ausgerechnet ein weiterer Androiden-Prototyp soll die Hintergründe der Abweichler aufklären – möglichst ohne se (mehr)

    Safe House

    Im fiktiven afrikanischen Staat Kazataire wird die politische Lage immer schwieriger. Proteste bahnen sich an und zahlreiche Geheimagenten geraten in Gefahr. In einer solch komplizierten Zeit braucht es sichere Unterschlüpfe: Die sogenannten Safe Houses. Getarnt als Buchhandel handelt es sich dabei nicht nur um eine sichere Basis für Agenten während ihrer Aufträge, sondern auch um eine Operationsbasis für Entschlüsselungen geheimer Nachrichten, der Konstruktion von Bomben, dem Aussenden von Agenten und der medizinischen Versorgung. Doch stets droht das Safe House aufgedeckt zu werden und von feindlichen Agenten attackiert zu werden. Unsere Aufgabe besteht deshalb darin, falsche Agenten fernzuhalten und den Gegner von finanziellen Mittel abzuschneiden... Kritik: Das Spielprinzip mag so manchem Mobile Gamer sicherlich bekannt vorkommen: Ähnlich wie in „Fallout Shelter“ han (mehr)

    Orwell: Ignorance is Strength

    Die Geheimdienste stehen schon seit geraumer Zeit in der Kritik, ihre eigenen Bürger zu überwachen und auszuspionieren. Mit den dabei erhobenen Daten sollen sie in der Lage sein, unliebsame Oppositionelle außer Gefecht zu setzen und ihre eigenen Verbrechen zu vertuschen. Nur die wenigsten allerdings können sich vorstellen, was mit dem Orwell-System längst alles möglich ist. Ob Social Media-Accounts, der private Computer, das eigene Smartphone oder gar die Ortung über das Mobilfunknetz – der Geheimdienst ist längst in der Lage, wirklich alles und jeden zu überwachen. Doch was, wenn diese Informationen nicht nur ausspioniert, sondern auch manipuliert werden können? Wenn der Geheimdienst selbst die Verbreitung von Fake News zur Diskreditierung von Oppositionellen nutzt? Das jedenfalls ist in „Orwell“ genau unsere Aufgabe. Kritik: Nachdem die Entwickler bereits vor wenig (mehr)

    Train Sim World: NEC New York

    Die meisten amerikanischen Eisenbahnstrecken sind vor allem für ihre langsamen Abschnitte voller Güterverkehr bekannt, auf denen nicht selten schwere Lokomotiven in Mehrfachtraktion die sich mitunter stapelnden Güterwagen ziehen müssen. Ganz anders hingegen der berühmte Northeast Corridor, der zu jenen Strecken im Nordosten der USA gehört, die ein überdurchschnittlich hohes Fahrgastaufkommen zu bieten haben. Aus der Metropole New York geht es für die meisten Passagiere nach Washington, New Haven oder Philadelphia, während fleißige Lokführer der CSX Transportation die Fracht an den nahegelegenen Güterbahnhöfen rangieren. Damit ist der Northeast Corridor also auch ein wichtiger Wirtschaftszweig der Vereinigten Staaten – und wir dürfen hinter das Steuer der Lokomotiven schlüpfen. Kritik: Inzwischen ist die grafisch vermutlich hübscheste Simulation auf dem gesamten Spi (mehr)

    « ältere Beiträge
    |
    ?
    ?