• Startseite|
  • News|
  • Games|
  • Kino|
  • Bücher|
  • Verlosung|
  • Partner|
  • Impressum
  • News:
    Coronavirus: Diese Conventions sind betroffen

    Seit einigen Wochen hält die Ausbreitung des Coronavirus die Welt in Atem. Zahlreiche Großveranstaltungen wurden bereits abgesagt oder verschoben und auch kleinere Veranstalter mit Events unter 1000 Personen bangen nun um die Durchführung ihres Events. Davon sind auch viele unserer Leser betroffen, die in den nächsten Wochen und Monaten einen Besuch auf einer Convention geplant haben. Wir möchten euch daher einen Überblick über den Stand der Dinge geben und euch mitteilen, welche Veranstaltungen davon betroffen sind (Stand: 2.4.2020): Dutch Comic Con Die Spring Edition der größten niederländischen Comic Con war ursprünglich für den 28. und 29. März in der zentral in der Niederlange gelegenen Stadt Utrecht geplant. Da die Niederlande alle Veranstaltungen unter 100 Personen untersagt hat, wurde die Dutch Comic Con auf den 4. und 5. Juli 2020 verlegt. Tickets behalten ihre (mehr)

    Trotz Coronavirus: William Shatner empfängt Star Trek-Fans in Essen

    Fast wie eine kleine Convention: In der Lichtburg Essen kamen am 11. März 2020 zahlreiche Star Trek-Fans zusammen, um gemeinsam William Shatner zu sehen. Der führte mit "Star Trek: Der Zorn des Khan" seinen wohl besten Film noch einmal auf der großen Leinwand in englischer Originalfassung mit Untertiteln vor - und hatte dabei Glück, knapp unter 1000 Tickets verkauft zu haben. Trotz des aktuellen Verbots von Veranstaltungen mit mehr als 1000 Besuchern war das Event somit in der Lage, stattzufinden. Und fast alle Käufer eines Tickets sind an dem Mittwoch tatsächlich in Essens luxuriösestes Kino gekommen. Manche sogar in aufwändiger originalgetreuer Uniform, wie das Trekdinner Ruhrpott, das die Veranstaltung auch gleich zu einem Treffen für ihre Fangruppe machte. Etwa 10 Minuten nach Ende des Films kam dann auch der Star des Abends auf die Bühne: William Shatner persönlich be (mehr)

    Harmonie Bonn: Over the Border-Festival lädt Jamaram zu 20-jährigem Bühnenjubiläum

    Raggae-Musik muss immer aus Jamaika kommen? Mitnichten! Mit der Münchner Band "Jamaram" hat sich inzwischen auch eine deutschsprachige Band in diesem Genre fest etabliert. Und die feiern in diesem Jahr ihr 20-jähriges Bühnenjubiläum. Am 21. März 2020 gibt es deswegen in der Harmonie Bonn ein kleines besonderes Konzert, das den Genrefan ein wenig zum Träumen einlädt. Melodische und gesangsstarke, zum Teil aber auch mit Akustikgitarren begleitete Klänge gibt es da, wenn Jamaram in einer gemütlichen Runde vor maximal rund 400 Besuchern ihre Highlights aus Raggae, Dubwise und Worldmusic präsentieren. Anlass für das Event ist zudem ein weiteres besonderes Jubiläum, denn es findet im Rahmen des diesjährigen Over the border-Festivals statt, das vom 20. bis 30. März 2020 zum bereits fünften Mal in Bonn stattfindet. Dabei verfolgen die Veranstalter ein ganz besonderes Konzept, (mehr)

    Essen: Ins Kino mit William Shatner

    Für viele Star Trek-Fans gilt "Star Trek: Der Zorn des Khan" als einer der besten Star Trek-Filme aller Zeiten. Inzwischen ist es allerdings rund 38 Jahre her, seitdem der Science-Fiction-Film in den deutschen Kinos erstmalig aufgeführt wurde. Trotzdem würde für so manchen Fan ein kleiner Traum in Erfüllung gehen, ihn nochmal (oder gar erstmalig) auf der großen Leinwand zu sehen. Dafür gibt es am 11. März 2020 in der Lichtburg Essen nun Gelegenheit: Um 19:30 soll dann noch einmal der legendäre Star Trek-Film mit Captain Kirk auf der großen Leinwand gezeigt werden - allerdings in englischer Originalfassung mit deutschen Untertiteln. Dabei allerdings soll es nicht bleiben, denn dieser Abend soll für Fans ein ganz besonderes Erlebnis werden: William Shatner wird nämlich höchstpersönlich nach Essen kommen, um seine Fans im Kinosaal zu begrüßen. Der mittlerweile 88-jährig (mehr)

    Wuppertal: Mit Faun in die Welt der Märchen und Mythen

    Der Coronavirus breitet sich aus, ein Verbot von Veranstaltungen mit mehr als 1000 Besuchern ist im Gespräch: Die Pagan-Folk-Band Faun hat das bisher nicht davon abgehalten, ihre vor kurzem gestartete "Märchen & Mythen"-Tour, durchzuziehen. Die mit 1500 Besuchern ausverkaufte Historische Stadthalle in Wuppertal war dabei am 7. März 2020 bereits der dritte Termin und lud in ein besonders nobles Ambiente ein. Die wohl älteste Veranstaltungshalle der Stadt macht schließlich schon von außen einen recht pompösen Eindruck. Im Innern erwarteten das Publikum dann eindrucksvolle Kronleuchter, moderne Bestuhlung auf schickem Laminat, ein weitläufiger Balkon - und eine herausragende Akustik, die die Location vor allem für Konzerte besonders beliebt macht. Dabei ist die diesjährige Tour von Faun wohl auch eine kleine Besonderheit für die Band. Multi-Instrumentalistin Fiona Rüggeberg- (mehr)

    Wodanhalle Freiburg: Ray Austin lud “Great Friends” zur Releaseparty

    "Jede Stadt braucht einen Mann wie Ray Austin", da sind sich wohl alle Musiker einig, die am Donnerstag, den 20. Februar 2020 in der Wodanhalle Freiburg spielen durften. Einen Mann, der die Dinge in die Hand nimmt, um den Menschen in einem kleinen Club Musik und Kultur näher zu bringen. Und genau so einer ist er dann auch, seitdem er im Jahre 1970 aus Nordengland nach Freiburg kam, um die Musiklandschaft der Stadt zu bereichern. Heute organisiert er das Musikprogramm in der Wodanhalle und steht auch gerne einmal selbst auf der Bühne der kleinen Event-Location, die schätzungsweise rund 200 Besucher fasst. An diesem Donnerstag sollten es gleich drei Konzerte am Stück sein, bei denen er über eine Dauer von fast vier Stunden nonstop als Frontmann auf der Bühne stand, um dem Publikum Country, Blues und interessante andere handgemachte Genres zu präsentieren. Und er bekommt nicht genug (mehr)

    Dokomi: Große Japan-Messe lädt Anime-Fans nach Düsseldorf

    Die japanische Kultur ist seit Jahrzehnten ein fester Bestandteil der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt Düsseldorf. So wie zahlreiche japanische Restaurants und natürlich auch der jährliche Japantag nicht fehlen dürfen, so ist auch die wohl größte Japan- und Anime-Messe Deutschlands nicht mehr aus der Stadt wegzudenken. Mit in den Vorjahren über 55.000 Besuchern lockt das Event dabei Fans und Cosplayer aus dem ganzen Land an, um sich an aufregenden Kostümen zu erfreuen, mitreißende J-Pop-Auftritte zu bewundern oder sich einfach mit den vielen Gleichgesinnten zu treffen. Am 23. und 24. Mai 2020 soll es in der Messe Düsseldorf dann wieder so weit sein - und für den interessierten Besucher gibt es sowohl Altbewährtes, als auch viele spannende Neuigkeiten. Korea trifft Japan Neu ist seit einigen Jahren die starke Überschneidung der japanischen und koreanischen Popku (mehr)

    Doctor Who: Keine weiteren Sarah Jane Adventures bei Polyband

    Die eingefleischten, langjährigen Doctor Who-Fans interessieren sich für gewöhnlich auch für die zahlreichen Spin Offs und Nichenveröffentlichungen. Ob die klassische Serie aus den 60er bis 80iger Jahren im Mediabook, das etwas erwachsenere Spin Off "Torchwood" mit John Barrowman, die jugendlichere Serie "Class" oder eben die von 2006 bis 2011 gedrehte an ein jüngeres Publikum gerichtete Serie "The Sarah Jane Adventures". Große Begeisterung gab es da bei so manchem Fan, als Polyband im April 2019 mit "Invasion der Bane" die erste Episode des Spin Offs mit deutscher Synchronisation auf DVD veröffentlichte. Damit allerdings düfte bis auf weiteres Schluss sein, denn Polyband hat sich nach eigener Aussage dazu entschieden, keine weiteren Episoden von "The Sarah Jane Adventures" mehr in Deutschland zu veröffentlichen. Nach Aussage des Pressesprechers Anko Gniwotta erfreute sich (mehr)

    Lordi: Die ehemaligen ESC-Gewinner kommen nach Köln

    Ein paar Jahre ist die große Sensation bereits her: Im Jahre 2006 gelang es der finnischen Band Lordi als erstes Heavy Metal-Band aller Zeiten den Eurovision Song Contest zu gewinnen - und damit hat damals so ziemlich niemand gerechnet. Ganz von der Bildfläche verschwunden sind sie seitdem allerdings nicht: Immerhin ganze sieben Alben haben die Finnen seit ihrem sensationellen Erfolg veröffentlicht. In diesem Jahr soll es nun wieder an der Zeit sein, sie auch in Deutschland erleben zu können. Wenn Lordi nämlich auf "Killectour" geht, machen sie dabei auch in der Essigfabrik in Köln Halt. Und dabei dürfen ihre Fans wohl so manchen Song aus ihrem Album "Killection" erwarten. Mit ihren aufwändigen Kostümen scheint die vor allem in der Metal- und Gothicszene bekannte Location perfekt geeignet zu sein. Im vergleichsweise kleinen und mit maximal 800 Besuchern fast schon familiäre (mehr)

    Steampunk Jahrmarkt: Kirmes wie in den 50ern

    Nochmal wie in den 1950er Jahren fühlen? Das kann man einmal im Jahr, wenn in der Jahrhunderthalle Bochum wieder der historische Jahrmarkt stattfindet. Doch was wäre, wenn ein Großteil der Besucher auch noch in aufwändige Kostüme schlüpfen würde, die perfekt in die damalige Zeit passen? Zum sechsten Mal startete der historische Jahrmarkt deshalb am 15. Februar 2020 mit dem Steampunk Jahrmarkt, auf dem sich alles rund um Dampfmaschinen und hübsche Kostüme drehte. Gefühlt ein Fünftel der Besucher erschien dabei in den passenden, zum Teil selbst gemachten Kostümen, trug thematisch passende Dampfmaschinen auf dem Rücken oder tauchte mit eleganten Anzügen und Kleidern in das viktorianische Zeitalter ein. Und da ließen es sich natürlich auch die Schausteller selbst nicht nehmen, mit Engagement und Herzblut dabei zu sein, wenn sie selbst ausnahmslos die passenden Kleidungsstück (mehr)

    « ältere Beiträge
    |
    ?
    ?