• Startseite|
  • News|
  • Games|
  • Kino|
  • Bücher|
  • Verlosung|
  • Partner|
  • Impressum
  • Harmonie Bonn: Over the Border-Festival lädt Jamaram zu 20-jährigem Bühnenjubiläum
    Raggae-Musik muss immer aus Jamaika kommen? Mitnichten! Mit der Münchner Band “Jamaram” hat sich inzwischen auch eine deutschsprachige Band in diesem Genre fest etabliert. Und die feiern in diesem Jahr ihr 20-jähriges Bühnenjubiläum. Am 21. März 2020 gibt es deswegen in der Harmonie Bonn ein kleines besonderes Konzert, das den Genrefan ein wenig zum Träumen einlädt. Melodische und gesangsstarke, zum Teil aber auch mit Akustikgitarren begleitete Klänge gibt es da, wenn Jamaram in einer gemütlichen Runde vor maximal rund 400 Besuchern ihre Highlights aus Raggae, Dubwise und Worldmusic präsentieren.

    Anlass für das Event ist zudem ein weiteres besonderes Jubiläum, denn es findet im Rahmen des diesjährigen Over the border-Festivals statt, das vom 20. bis 30. März 2020 zum bereits fünften Mal in Bonn stattfindet. Dabei verfolgen die Veranstalter ein ganz besonderes Konzept, mit dem Vielfältigkeit, Integration und Verständigung zwischen den Nationen zelebriert werden soll. Teil des Festivals sind deshalb vor allem Bands, die sich musikalisch fremden Kulturen widmen. Dazu gehören neben der Raggae-Band Jamaram etwa auch Künstler aus Israel, Portugal, dem Kongo oder Angola, die ihre eigene Form der Worldmusic präsentieren und dabei den Horizont des Publikums erweitern möchten.

    Mehr Infos und Tickets zu den einzelnen Konzerten gibt es unter overtheborder-festival.de. Auf Grund der relativ geringen Größe der Konzerte finden alle Konzerte nach aktuellem Stand trotz des Coronavirus statt. Wir halten euch auf dem Laufenden, falls sich daran etwas ändern sollte.

    Das gesamte Over the border-Festival inklusive des Konzerts von Jamaram wird wegen des Coronavirus verlegt. Ersatztermine sind für den August oder September geplant und werden vom Veranstalter demnächst bekannt gegeben.

    Jamaram