German Comic Con: Stars begeistern München | Virtual DVD Magazine – News



29
Mai

German Comic Con: Stars begeistern München

Doctor Who, The 100 oder The Walking Dead: Bei der Bayern-Premiere der German Comic Con in München waren zahlreiche Stars aus den beliebtesten Serien anwesend. Am 27. und 28. Mai gastierte die inzwischen stark expandierende Comic Con-Veranstaltungsreihe nun zum ersten Mal auch in der MOC München. In drei (vergleichsweise kleinen) Hallen konnten tausende Besucher dabei nicht nur ihre Lieblingsstars treffen, sondern sich auch mit spannendem Merchandise, süßen Figuren oder aufregenden Filmen bei einem der Händler eindecken. Selbst ein originalgetreuer DeLorean aus den “Zurück in die Zukunft”-Filmen und eine eindrucksvolle Starship Troopers-Kostümgruppe war anwesend, um die Besucher mit ihrem Drill Instructor der mobilen Infanterie einmal ordentlich einzuheizen.

Das eigentliche Highlight sind und waren aber natürlich die zahlreichen Stars aus den bekannten Filmen und Serien, zu denen natürlich auch echte Berühmtheiten gehören. Nachdem zunächst das Panel von RJ Mitte aus “Breaking Bad” noch vergleichsweise mäßig gefüllt war, änderte sich der Besucherandrang bei den vier Stars aus “The Walking Dead” bereits gewaltig. Wenn Emily Kinney, Brighton Sharbino, Addy Miller und Kyla Kenedy auf die Bühne traten, musste so mancher Zuschauer sich einen Sitzplatz auf dem Boden suchen oder rund um den Panelbereich stehen, weil die Sitzplätze kaum ausreichten. Und spätestens mit Lindsey Morgan und die süße Nadia Hilker aus “The 100″ waren die Q&A-Panels dann so richtig hoffnungslos überfüllt.

German Comic Con München

Wer danach allerdings nicht blieb, hätte womöglich einmal mehr eines der wohl besten Panels der gesamten German Comic Con verpasst. Mit Sylvester McCoy kam schließlich auch ein echter Kult-Darsteller nach München, spielte er einst schließlich den legendären Doktor der britischen Sci-Fi-Serie “Doctor Who”. Schnell scheint seine Rolle in den “Hobbit”-Filmen da schon gar keine Rolle mehr zu spielen und McCoy schlüpft einmal mehr in seine geliebte Rolle, in der er wild durch die Besuchermenge spaziert und sich als wahrer Comedystar entpuppt. Wie bereits vor zwei Jahren in Dortmund, war hier einmal mehr klar: Sylvester McCoy war der heimliche Star der Convention und sorgte für eines der witzigsten Panels der gesamten Veranstaltung. Da wurde dann auch Kollege Samuel Anderson beim gemeinsamen Panel recht schnell zum fünften Rad am Wagen und hatte kaum mehr eine Chance, den Besucherauflauf für sich zu gewinnen.

Nebenbei haben die Veranstalter aus der Vergangenheit auch ein bisschen gelernt und diverse Probleme aus dem Weg geräumt. Kilometerlanges Chaos beim Einlass wurde dank geschickter Nutzung der Halle 1 ebenso vermieden, wie allzu große Verspätungen beim Programmablauf. Man erinnere sich: Bei der Premiere in Dortmund kam es hier teilweise noch zu hohen Verzögerungen von über 30 Minuten. Dass die German Comic Con in München wesentlich besser läuft, hat man womöglich auch der neuen Zusammenarbeit mit echten Branchengrößen zu verdanken. Denn wenn ein Mitarbeiter des Seriencamps München die Moderation übernimmt oder Sven Vößing als bekanntes Gesicht der Gaming-Branche den Cosplay Contest koordiniert, wird klar: Die German Comic Con scheut sich nicht (mehr) mit erfahrenen Leuten zusammenzuarbeiten.

German Comic Con München

Da bleibt am Ende lediglich das Problem, dass man den Aufbau der Panelbühne dann doch nicht so perfekt durchdacht hat. Denn während die zentrale Platzierung zwischen den Händlerständen zwar dafür sorgte, dass auch wirklich jeder Besucher zu den Panels finden konnte, ließ die Akustik auf Grund zahlreicher Nebengeräusche dann doch zu wünschen übrig. So mancher Besucher, der primär an den Panels und den dazugehörigen Fragen interessiert war, hat sich prompt einen geschlossenen Raum gewünscht. Ob es diesen im nächsten Jahr geben wird, ist zwar bisher nicht bekannt, dafür aber bereits ein neuer Termin: Vom 26. – 27. Mai 2018 wird die German Comic Con somit erneut ins MOC München kommen.



einen Kommentar hinterlassen