Gamescom: 10-jähriges Jubiläum mit neuem Besucherrekord - Virtual DVD Magazine – News
  • Startseite|
  • News|
  • Games|
  • Kino|
  • Bücher|
  • Verlosung|
  • Partner|
  • Impressum
  • Gamescom: 10-jähriges Jubiläum mit neuem Besucherrekord
    Europas größte Videospielmesse Gamescom ist mittlerweile eine fest etablierte Veranstaltung in der Kölner Messe. In ganzen zehn Hallen, davon allein vier für die Presse und Fachbesucher, kamen Spieler aus 114 Nationen in den Genuss, die neuesten Spiele anzuspielen, in Kontakt mit Publishern und Entwicklern zu treten oder sich mit den wichtigsten Merchandising-Artikeln an den Händlerständen einzudecken. Auch das diesjährige 10. Jubiläum der Gamescom war dabei ein voller Erfolg und konnte einen neuen Besucherrekord aufstellen. Mit ganzen 370.000 Besuchern, davon 31.200 Fachbesuchern, erreicht die Gamescom einen Besucherzuwachs von 15.000 Besuchern im Vergleich zum Vorjahr. Das wirkte sich natürlich auch auf die Aussteller aus, denn gleich 1037 Aussteller kamen nach Köln, um ihre neuesten Produkte zu präsentieren – auch das immerhin 118 Aussteller mehr als noch im Vorjahr.

    Natürlich wurde die Gamescom auch in diesem Jahr für zahlreiche spannende Weltpremieren genutzt, als die großen Publisher auf den Bühnen ihre neuesten Werke präsentierten. Ein umfangreiches Programm sorgte außerdem mit Musik, E-Sport-Events und zahlreichen Vorträgen dafür, dass den Spielern auch abseits des Zockens und der langen Wartezeiten auf keinen Fall langweilig wurde. Zudem hatte sich die Gamescom in diesem Jahr etwas ganz besonderes ausgedacht: Das 10-jährige Jubiläum sollte schließlich gebührend gefeiert werden – und im Rahmen der “Light it up!”-Aktion wurde Köln dann für die Besucher aus aller Welt auch einmal schick beleuchtet. Die Rheinpromenade mitsamt der Hohenzollernbrücke erstrahlte am Abend somit in hübschem Blau und sorgte auch hier für zahlreiche weitere Besucher in der Innenstadt von Köln. Insgesamt ist es der Gamescom nach eigenen Angaben gelungen, ganze 500.000 Besucher nach Köln zu locken.

    Ministerpräsident Armin Laschet, Oberbürgermeisterin Henriette Reker und Lichtkünstler Michael Batz legten am Abend des ersten Messetags den Schalter für die fünftägige Leuchtkunstaktion um, sodass am Rande des Rheinufers zahlreiche wichtige Gebäude von insgesamt 7000 Leuchtstoffröhren angestrahlt wurden. Und diese spektakuläre Inszenierung gab es dann natürlich auch ohne eine Eintrittskarte für das Mega-Event zu besitzen und konnte sowohl die Bewohner von Köln, als auch die Gäste der Gamescom vollends begeistern.

    Gamescom 2018