• Startseite|
  • News|
  • Games|
  • Kino|
  • Bücher|
  • Verlosung|
  • Partner|
  • Impressum
  • Dortmund: German Comic Con feierte Jubiläum mit über 90 Stars
    Ein Harry Potter-Star macht auf Instagram Werbung für die Stadt, Schauspieler aus “Akte X” und “Pretty Little Liars” trieben sich auf dem Weihnachtsmarkt herum und sogar Doc Brown aus “Zurück in die Zukunft” reiste höchstpersönlich an – in Dortmund war am vergangenen Wochenende so einiges los. Dort fand nämlich zum fünften Mal die German Comic Con statt, die damit zugleich auch ihr fünfjähriges Jubiläum feierte. Dafür wurde es so groß, wie noch nie zuvor: Rechnet man den Bereich der “Rosewood Reunion” hinzu, in der zahlreiche Stars aus “Pretty Little Liars” ihre Fans begrüßten, kam die Veranstaltung auf eine extreme Anzahl von mehr als 90 Stars in der Westfalenhalle Dortmund. Damit ist die German Comic Con nicht nur die größte Convention Deutschlands, sondern auch ein Event, das an so mancher Stelle deutsche Rekorde aufstellte.

    Doc Brown begeistert Zurück in die Zukunft-Fans
    Am 7. und 8. Dezember gab es deshalb ein volles 8-stündiges Programm auf gleich drei Bühnen. In zahlreichen Frage und Antwort-Panels beantworteten die Stars die Fragen der Besucher und manches Mal saßen aus einer einzigen Serie auch mal gleich acht Schauspieler auf einmal auf der Bühne. Darunter etwa der 81-jährige Christopher Lloyd, der vielen vor allem als “Doc Brown” aus der Filmreihe “Zurück in die Zukunft” bekannt ist und deshalb unter anderem zu den Highlights der Convention zählte. Mit seinem bereits recht hohen Alter hatte der zwar ein paar kleinere Probleme mit seinem Gehör, ließ es sich aber trotzdem nicht nehmen, von seinen Erfahrungen am Set zu erzählen und manchem Besucher auf Wunsch auch mal die Hand zu schütteln. Dabei erwähnt er auch, dass “Zurück in die Zukunft 3″ sein liebster Teil der Reihe ist, da er das Westernsetting besonders gern mag.

    German Comic Con 2019

    Vampire Diaries sorgt für extremen Andrang
    Ganz so entspannt liefen Auftritte allerdings nicht bei jedem Star ab. Vor allem die Schauspieler aus “The Vampire Diaries” sorgten mitunter für einen derart großen Andrang, dass es für einen Großteil des Publikums gar nicht mehr möglich war, das Panel der Stars zu verfolgen. Mit der Verkleinerung des Bühnenbereichs durch die Verlegung der Main Stage aus Halle 6 in Halle 7 der Westfalenhalle kam es bei dem gefragtesten Bühnenauftritt zu einer extremen Überfüllung, die für einigen Unmut bei den Fans sorgte. Selbiges galt leider dann aber auch für die Photoshootings des Hauptdarstellers der Serie, Ian Somerhalder. Auch hier kam es zu teils massiven Verzögerungen, Chaos in den Warteschlangen und enttäuschten Fans, die ohne ein Foto nach Hause gehen mussten, weil der Zeitplan nicht eingehalten werden konnte. Der Veranstalter gibt unterdessen auf Facebook an, dies habe an den Fans von Ian Somerhalder gelegen, die ihn oftmals mit Geschenken überraschen wollten – der Star feierte am 8. Dezember seinen 41. Geburtstag.

    Zum Plausch mit den Stars
    Glück vor allem für jene Fans, die sich eher für andere Serien und Stars interessierten. Denn bei über 90 Stars auf einer einzigen Veranstaltung gab es natürlich auch zahlreiche Schauspieler, die einen wesentlich geringeren Andrang bewältigen mussten. So war es etwa für Giancarlo Esposito aus “Breaking Bad” und “Better Call Saul” problemlos möglich, am Autogrammstand auch noch einen kleinen Plausch mit seinen Fans abzuhalten, ohne dabei einen längeren Stau zu verursachen. Auch andere bekannte Stars etwa aus “Game of Thrones”, “The Walking Dead” oder der beliebten Mysteryserie “Charmed” sorgten für eine gute Verteilung der Fans und ließen sich bei den Autogrammstunden die nötige Zeit, um ihre Fans nicht am Fließband abzuarbeiten.

    Tom Felton mit Gesangseinlage
    Vor allem aber “Harry Potter”-Fans kamen an diesem Wochenende besonders auf ihre Kosten. Mit Tom Felton war schließlich niemand geringeres als Draco Malfoy persönlich vor Ort, der unterdessen mit seinem Schnäuzer und seiner Brille optisch kaum wiederzuerkennen ist. So gewöhnungsbedürftig sein neuer Look, so viel Begeisterung löste zugleich aber sein musikalischer Auftritt aus: Mit Gitarre “bewaffnet” trug er allein am Sonntag gleich vier seiner Songs auf der Bühne vor und überraschte mit einer angenehm sanften, melodischen Gesangsstimme. Fun Fact allerdings: Während Tom Felton zwar auf der German Comic Con anwesend war, konnte er sich vor allem für eine andere Veranstaltung begeistern. Der “Phantastische Lichter Weihnachtsmarkt” des Mittelalterlich Phantasie Spectaculum, das zeitgleich im Fredenbaumpark Dortmund stattfand, beeindruckte den Star offenbar so sehr, dass er in seinen Instagram-Stories lieber Fotos von der Konkurrenzveranstaltung postete.

    German Comic Con 2019

    Messe Dortmund mit einladendem neuen Eingang Nord
    Das ändert natürlich aber nichts daran, dass seine Fans trotzdem in großer Anzahl die German Comic Con besuchten. Schätzungen zufolge dürfte die Besucherzahl aus dem Vorjahr jedenfalls übertroffen worden sein, sodass von mehr als 40.000 Besuchern auszugehen ist. Die bekamen neben einem abwechslungsreichen Angebot aus Merchandising, Cosplayern, Zeichnern und Ausstellungsstücken wie einem Replika des DeLorean aus “Zurück in die Zukunft” vor allem eine nun endlich fertiggestellte neue Eingangshalle am Eingang Nord geboten. Der Neubau, der in den Vorjahren noch eine Großbaustelle war, sorgte für einen deutlich geordneteren Einlass und einen wesentlich einladenderen Empfang in einer hell ausgeleuchteten Galerie. Trotz allem Stress rund um Ian Somerhalder, konnten die Besucher ihren Convention-Tag so immerhin entspannt beginnen.

    Die nächste German Comic Con findet übrigens am 2. und 3. Mai 2020 erneut in der Westfalenhalle Dortmund statt. Hier hatte man vor einiger Zeit den Termin geringfügig verschoben, um dem hohen Andrang rund um das Fußballspiel im daneben liegenden Stadion zu umgehen und eine verbesserte Sicherheit für die Besucher zu gewährleisten. Und auch der Termin für die German Comic Con im Dezember steht bereits fest: Am 5. und 6. Dezember 2020 findet auch diese in der Westfalenhalle Dortmund statt. Tickets für beide Events, sowie für die Comic Cons in München und Berlin gibt es unter germancomiccon.com.